Hochzeit im Herbst: Regenschirme

Wer im Herbst/Winter eine Hochzeit plant, der plant auch mit wechselhaften und schlechtem Wetter. Ich finde, daran kann man auch etwas positives sehen. Wer mit schlechtem Wetter rechnet, der kann nicht enttäuscht sein, wenn es dann wirklich regnet und kalt ist. Aber überrascht, wenn es doch warm und sonnig ist. Wer allerdings mit gutem Wetter im Sommer plant, der kann enttäuscht werden. Daher kann ich Brautpaare, die im Herbst oder Winter heiraten absolut verstehen.

Aber man sollte natürlich auch darauf vorbereitet sein und wie schade wäre es, wenn eine Jacke oder ein hässlicher Schirm den ganzen Look ruiniert. Daher habe ich einmal Regenschirme rausgesucht, die wirklich entzückend sind und zu einem Hochzeitslook passen. Natürlich sind die auch nach der Hochzeit noch verwendbar.  Ein passender Regenschirm ist ein Detail auf das viele nicht achten oder daran denken. Und es ist selbstverständlich kein Muss, aber sicherlich eine süße Idee, die das Hochzeitsbudget nicht sprengt. Und ein hübscher Schirm, der gut zum Look passt, macht sich selbst auf Fotos gut und könnte sich harmonisch ins Bild einfügen. Davon abgesehen, ist es ein Accessoires, das man wie gesagt auch nach der Hochzeit noch verwenden kann und überlegt mal wie toll es sein könnte, bei Regen den Regenschirm zu verwenden, der euch auch am Hochzeitstag begleitet hat. So würde jeder Regenschauer doch etwas positives und romantisches bekommen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.