Hochzeitsfrisur im undone Look

Messy Hair – don’t care… in Sachen Hochzeitsfrisur wohl eher ein ungewöhnlicher Spruch. Immerhin sind die misten Frisuren zum Hochzeitstag eher elegant, romantisch und vor allem ordentlich gesteckt, gelockt und frisiert. Nicht so in diesem Fall.

Die Hochzeitsfrisur im undone Look ist vielleicht nicht die klassische Brautfrisur, aber nicht weniger schön. Der Style muss natürlich zu euch, eurem Tag und Kleid passen, aber es ist keine Pflicht Löckchen einzudrehen, wenn ihr eher der Typ für eine wilde Mähne seid. Vor allem wenn ihr eher eine lockere Hochzeit feiert. Außerdem ist der undone Look modern, frei und lässig und das Beste daran: Auch am Ende des Tages sitzt die Frisur noch, wenn auch paar Strähnen rausrutschen. Diese unterstützen den messy Hair – don’t care Charakter nur noch.

Natürlich gibt es gerade beim undone Look ebenso zahlreiche Möglichkeiten wie bei den klassischen Brautfrisuren. Locker gesteckt, geflochten oder als halben Zopf – erlaubt und möglich ist, was gefällt. Besonders raffiniert ist die Frisur, wenn ihr noch etwas ins Haar einarbeitet wie auf dem Bild.

Und jetzt zum Schluss noch ein kleiner Dämpfer bei der Frisur: Wer jetzt denkt, dass kann ich auch selbst machen, wird vermutlich beim Versuch enttäuscht. Denn nur weil es undone aussieht, heißt das nicht, dass im Haarchaos keine Arbeit steckt. Lasst auch diese Frisur lieber von jemandem mit geschickten Händen machen, ob Profi oder Freundin oder zumindest solltet ihr den Look ein paar Mal üben, bevor ihr sie an eurem Hochzeitstag zaubert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.