Tipps: Hochzeitsfotograf finden

Die Fotos von eurer Hochzeit bleiben ein lebenlang. Deshalb ist es wichtig, dass ihr einen guten Fotografen findet. Die Auswahl ist groß und den richtigen zu finden nicht leicht.

Ihr solltet darauf achten, dass der Fotograf in eurer Nähe ist, damit keine großen Fahrtkosten auf euch zukommen. Außerdem ist es gut, wenn der Fotograf die Gegend kennt. So könnt ihr auch tolle Fotolocations für euch entdecken.

Aber natürlich ist das wichtigste, dass euch die Fotos am Ende gefallen. Daher solltet ihr euch die Arbeiten des Fotografens genau ansehen. Heute haben die Profis natürlich einen Webauftritt, auf der eine Auswahl der Bilder gezeigt werden. Wenn euch der Stil gefällt, ist das sehr gut. Normalerweise könnt ihr noch mehr Bilder auf den Social Media Kanälen betrachten. Nachdem das alles passt und der Fotograf  an eurem Termin Zeit habt, solltet ihr die Rahmenbedingungen vertraglich festlegen.

Da sollte der Zeitpunkt, die Bezahlung und die Konditionen festgelegt werden. So habt ihr auch eine Sicherheit, dass die Fotos so werden wie ihr euch das wünscht. Vor allem auch eine Sicherheit, dass der Fotograf auch wirklich auftaucht und professionell arbeitet. Leider stehen manche Paare trotz allem ohne Fotografen da. Natürlich kann immer etwas dazwischen kommen oder passieren. Dennoch ist es für das Paar schade. Wenn ihr auch das Shooting nachholen könnt, solltet ihr jemanden aus der Familie oder Freunde mit einer guten Kamera bitten, die zu eurer Hochzeit mitzubringen. So könntet ihr im Notfall wenigstens auf diese Fotos zurückgreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.