Tischdeko: Kleine Blumentöpfe

Blumendeko gehört zu jeder Hochzeit dazu. Aber die hübschen Grünpflanzen reißen schnell ein großes Loch ins Budget. Tatsächlich sind viele Brautpaare überrascht, dass die Blumen doch eine höher Ausgabe sein können. Aber natürlich nicht müssen. So können selbst kleine Töpfe mit zarten Blüten schon einiges her machen.

Gerade wer jetzt im Frühling aber auch noch im Sommer heiratet, hat sogar eine größere Auswahl an kleinen Pflanzen, die nicht viel kosten, dafür aber schön aussehen. Es kommt natürlich bei so kleinen Blumen auf die Menge und das Setting an. Aber das Bilderbeispiel zeigt, viel braucht es nicht um gut auszusehen. Gerade bekommt ihr zum Beispiel Primeln oder auch Kalanchoe für sehr wenig Geld in zahlreichen Farben. Wenn ihr dann zwei oder drei Blumen pro Tisch aufstellt, verleihen sie als Deko jedem Raum Farbe und auch Atmosphäre. Zusammen mit schönen Lichtern und Tischdecken sehen diese Blumen super aus. Das Bilderbeispiel zeigt auch, dass ein Topf gar nicht nötig ist. Einen schönen Stoff und ein Band drum schon ist die Pflanze verpackt. Besser als Geschenkband ist natürlich eine Satinschleife. Aber auch dieses Band gibt es schon für wenig Geld.

Eine solche Blumendeko ist nicht nur leicht selbst gemacht und eine schöne Alternative zu einem teuren Blumenarragement, sonder wirklich schön und beachtenswert. Gerade zu einer rustikalen, romantischen oder auch lockeren Hochzeit passt eine solche Deko. Es braucht nicht immer viel zu kosten, um den schönsten Tag im Leben zu schmücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.