Vintage Hochzeit: 20er Jahre Mode

Eine Hochzeit im Vintagestil ist grundsätzlich ein schönes Motto für eine Feier. Vor allem wenn das Brautpaar selbst einem bestimmten Jahrzehnt verfallen ist. Allerdings bringt ein Motto wie Vintage der 20er Jahre die Gäste an ihre Grenzen. In erster Linie weil nur die wenigsten spontan ein passendes Outfit im Schrank haben. Das sollte man bedenken, wenn man seine Gäste in einem bestimmten Thema gekleidet auf seiner Party sehen will. Ein neues Kleid, Accessoires und Schuhe kaufen zu müssen, um zu einem Motto zu haben, ist nicht unbedingt wenig von seinen Gästen verlangt. Doch wenn das Brautpaar sich eine 20er Jahre Hochzeit wünscht, dann soll es so sein. Und wer jetzt glaubt, dass es schwierig ist, ein Brautkleid passend zum Motto zu finden, liegt falsch. Ich habe einmal eins als Beispiel in die Auswahl genommen.

Nun aber zu den Gästen. Wie ihr seht, drehte sich in den 20er Jahren alles um das Feiern und die Looks waren keineswegs schlicht. Vor allem Fransen, die beim Tanzen mitschwingen, wie am exemplarischen Brautkleid, und Glitzer waren in der Zeit üblich. Hier natürlich in einer etwas moderneren Version dargestellt. Die Schuhe hatten Riemchen und waren im Allgemeinen nicht sehr hoch. Dazu kamen noch Haarbänder und Schmuck wie lange Perlenketten. Fertig war der Partylook.

Und bevor ihr jetzt an dem Motto verzweifelt, überlegt einmal, was ihr im Schrank habt. Ein geradegeschnittenes Kleid vielleicht, das mit ein paar Accessoires auch zur 20er Jahre Vintage Hochzeit passt? Oder ein Cocktailkleid, das ebenfalls mit ein paar Handgriffen zum Motto passen könnte? Wichtig bei den 20er Jahren ist, dass die Kleider nicht sehr figurbetont waren, sondern eher locker saßen. Und wenn ihr doch kein solches Kleid im Schrank habt, dann ist es die passende Gelegenheit, um ein neues Partykleidchen zu shoppen, das ihr garantiert auch nach der Hochzeit noch zu der ein oder anderen feierlichen Veranstaltung tragen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.