Willst du meine Trauzeugin sein?

Eine Hochzeit ist aufregend, spannend und eine Menge Organisationskram. Da ist es wichtig neben dem perfekten Mann auch eine tatkräftige Unterstützung an der Seite zu haben. Meist ist das die Trauzeugin. Die Person sollte mit Bedacht gewählt werden, weil sie keine unwichtige Rolle spielt. Zahlreiche Hollywoodfilme haben sich dem Thema bereits gewidmet und liegen mit ihrer Darstellung gar nicht soweit daneben. Eine Trauzeugin kümmert sich um die Wünsche der Braut, ist ihre rechte Hand bei der Planung und der Hochzeitsfeier, ist meist an vorderster Front bei der Kleiderwahl und organisiert den Junggesellinnenabschied.

Da ist es eigentlich nur logisch, die Trauzeugin nicht einfach zu fragen, ob sie die Aufgabe übernehmen möchte, sondern sich dafür etwas besonderes einfallen zu lassen. In der Auswahl habe ich euch ein paar Möglichkeiten zusammengestellt. Von kleinen Dingen wie einer Karte oder einen Luftballon bis zu bleibenden Geschenken wie Schmuck. Sicherlich ist so etwas kein Muss, aber eine schöne Aufmerksamkeit, die sicherlich die zukünftige Trauzeugin erfreut und die Frage zu etwas besonderem macht. Immerhin ist die Aufgabe auch mit Arbeit verbunden. Ganz bestimmt macht die Trauzeugin das gerne, aber dennoch schadet eine kleine Aufmerksamkeit nicht, um ihre Aufgabe zu versüßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.